Mittwoch, 7. November 2007

Es fing alles 1957 in einer ehemaligen Duisburger Kaserne an. Dort wurde in Einzelanfertigung der erste Wohnwagen gebaut. Mit dem „Weltbummler“ begründete Erwin Kiel die Firma T.E.C. Deren Name leitet sich aus den Initialen der späteren Firmenchefs Wolfgang und Horst Thrun ab, die mit der Firma Eicker-Wohnwagen fusionierten.

Auch im Jubiläumsjahr gibt es noch die Baureihe „Weltbummler“. Allerdings wurde sie zum Geburtstag gründlich überarbeitet. Sechs Grundrisse warten mit qualitativ hochwertigem Design auf. Zwei Einzelbett-, zwei Doppelbett- und zwei Etagenbettwagen gibt es in dieser hochwertigen Baureihe. Außergewöhnlich und edel fahren die Caravane in Himmelgrau und Weiß oder auch in Dunkelblau/Weiß vor.

Jährlich werden rund 600 Wohnmobile und 2000 Caravane produziert. Fast die Hälfte geht ins europäische Ausland. T.E.C. versteht sich als Marke für junge Aktive und solche, die in ihrem Herzen jung geblieben sind.

Fotos: T.E.C.

Comments are closed.