Sonntag, 23. Dezember 2007

Grenzen überschreiten, in andere Länder und neue Genusswelten. Dafür bringt die Firma Bürstner zur kommenden Saison den Trecento auf die Straße. Die moderne Linienführung, seine tiefe Silhouette, eingerahmt von einem breiten Aluminiumprofil – alles will auf eine Aussage hinaus: Der Trecento ist ein Kunstwerk fürs Auge. Dazu gehören auch de Aluminium-Felgen, die charakteristische Handschrift am Relief oder die farblich abgesetzten Frontelemante.

Zwölf verschiedene Wohnwelten und hochwertiges Möbeldekor lassen das Interieur des Caravans zu einem Wohlfühlambiente werden. Im Wohnraum verschwindet alles hinter den stilvollen dunklen Klassen der Oberschränke. Für Unterhaltung sorgen TV-Move nd Mediensäule. Auch in der Küche wurde an alles gedacht, was Lust am Genießen macht. Das nach hinten verlagerte Kochfeld schafft noch mehr Raum, Ablagefächer und Schränke mit großen Ausziehflächen bieten Platz für viele Köstlichkeiten.

Mit Multi-Light kommt das passende Licht an jeden Platz. Angenehm in der Sitgruppe, um das Essen zu genießen, oder punktgenau im Schlafzimer für die Bettlektüre. Der Trecento bietet einiges für einen genussreichen Urlaub.

Foto: Bürstner

Comments are closed.