Sonntag, 20. Juli 2008

Überall, wo LMC den barrierefreien Wohnwagen Münsterland 560 ROL vorstellt, löst er ein positives Echo aus. Dies sieht das Unternehmen immer wieder bei Behindertenverbänden, in der Fachpresse und vor allem bei den Betroffenen. Die DIN Norm 18025 für barrierefreien Wohnungsbau war die Leitlinie für die Entwickler. Das Ergebnis spricht für sich – durchdacht und aufwändig konstruiert, ein
perfekter Wohnwagen für Rollstuhlfahrer plus Begleitperson. Der ROL 560 ermöglicht somit ein Höchstmaß an Selbstständigkeit auf Reisen.

Außerdem kann dieser Wohnwagen preislich attraktiv angeboten werden, realisierst durch die Herstellung in Serie. Auch daher war er auf dem Caravan Salon und der Behindertenmesse REHACAIR in Düsseldorf ständig umlagert. Bei der Präsentation wollten viele Menschen im Rollstuhl, die in ihrem früheren Leben den Reiz und die Philosophie des Caravaning genossen hatten, den Caravan am liebsten sofort mitnehmen. Viele andere, die in Ihrem Leben nie mit dem Thema Camping in Berührung gekommen waren, fanden die Idee attraktiv und anregend.

Für diese Rollstuhlfahrer bietet LMC jetzt die Gelegenheit zum Probewohnen. Auf dem preisgekrönten 5-Sterne-Campingplatz Eichenhof am Feldmarksee in Sassenberg wurde ein 560 ROL aufgestellt, gleich nahe den behindertengerechten Einrichtungen. Interessenten können dort einige Tage ihren Urlaub genießen. Anmeldungen nimmt Barbara Schils unter (02583) 2 71 12 entgegen.

Fotos: LMC



Montag, 14. Juli 2008

Im Frühjahr baute LMC für Gunda Niemann-Stirnemann ihren Traum-Caravan. Nun gelang es dem Hersteller für seine neue Werbekampagne, die wohl bekannteste Eisschnellläuferin aller Zeiten zu gewinnen. Niemann-Stirnemann, die nach Ihrem Rücktritt von der aktiven Sportkarriere nun unter anderem für das ZDF als Expertin und Co-Moderatorin unterwegs ist, verleiht dem neuen LMC Markenauftritt mehr Emotionalität. Sie steht stellvertretend für über 90% aller Frauen, die für Ihre Familie die Urlaubs- und Reiseplanung entscheiden.

Auf sämtlichen Plakaten, Anzeigen und auch in den neuen Fahrzeugkatalogen wird der interessierte Leser ab sofort immer wieder auf die sympathische Sportlerin stoßen. Die Vollblutcamperin vermittelt Attraktivität, Erfolg, Familie und Zufriedenheit. In Summe unterstreichen diese Begriffe den neuen Slogan der Firma LMC: „Meine Welt“

In Natura erleben kann man die mehrfache Olympiasiegerin, wie bereits in 2007, am ersten Wochenende des diesjährigen Caravan Salons in Düsseldorf. In Halle 11 wird Gunda Niemann-Stirnemann am 30. und 31. August 2008 um 11, 13 und 15 Uhr wieder gern alle Autogrammwünsche erfüllen, und sicherlich von Ihren Erfahrungen mit ihrem LMC Wohnwagen live berichten.

Foto: LMC



Donnerstag, 29. Mai 2008

Wer mit dem Wohnwagen auf Reisen geht, muss einiges unterbringen. Fahrräder und Schlauchboote, Luftmatratzen und Federballspiele, Klappstühle und Grillzeug. Die acht Grundrisse der Casa-Familia-Baureihe von LMC bieten reichlich Stauraum für die Urlaubsutensilien, etwa in einer der geräumigen Heckgaragen, die sich am Urlaubsziel im Handumdrehen wieder in ein gemütliches Etagenbett verwandelt im Casa Familia 510 MDK.

Die durchdachten Raumkonzepte der Casa Familia-Baureihe machen aus dem Familienurlaub wirklich erholsame Ferien. Dafür sorgen teilweise abtrennbare Kinderzimmer mit eigenen Sitzgruppen oder sogar einem separaten Etagenbett im Bug des neuen 710 TK. So finden Groß und Klein auch in Ihrem doppelachsigen Ferienzuhause den Freiraum, den sie von zu Hause kennen.

Wie daheim sorgt auch im LMC-Urlaubsparadies eine moderne, voll ausgestattete Küche für das leibliche Wohl der Lieben. Raffinierte Details wie die modernen und besonders pflegefreundlichen Dunstabzugshauben und Platz satt zum Kochen und Genießen machen Appetit auf mehr. Wie der Name es vermuten lässt, ist der Casa Familia eben ein Haus für die Familie, nur auf Rädern.

Foto: LMC



Sonntag, 27. April 2008

Gerade zurück aus Japan, wo sie bei der Eisschnelllauf-Weltmeisterschaft als ZDF-Co-Kommentatorin beschäftigt war, konnte Gunda Niemann-Stirnemann zusammen mit Ehemann Oliver Stirnemann und Töchterchen Victoria jetzt bei LMC in Sassenberg Ihren Wunschwohnwagen abholen. Die weltbeste Eisschnellläuferin aller Zeiten testete schon im Vorjahr mit Ihrer Familie einen LMC Favorit 720 RBK, einen großen familienfreundlichen Wohnwagen mit separatem Kinderzimmer.

Als Oliver Stirnemann auf dem Caravan Salon in Düsseldorf die vielen technischen Möglichkeiten sah, die LMC dort – gerade zum Thema Wintercamping – in Düsseldorf vorstellte, war er vollkommen begeistert. Bald war der Vorschlag auf dem Tisch, alle – oder möglichst viele dieser technischen Details in einen neuen Caravan mit dem gleichen Grundriss (Favorit 720 RBK) einzubauen und diesen einem Dauertest vor allem unter dem Aspekt Wintertauglichkeit zu unterziehen.

Die LMC Entwicklungsabteilung machte sich an die Arbeit und heraus kam ein komplett ausgestatteter Wohnwagen mit Warmwasser- und Fußbodenheizung, innen liegendem Frisch- und Abwassertank, Lederpolstern, Drehsitzen mit Sitzheizung, Duomatic, Klimaanlage, Mover.

Familie Stirnemann machte sich mit Ihrem neuen Wohnwagen stolz auf den Heimweg nach Thüringen. Eine Woche später geht es in die Alpen, um die ersten gemütlichen Abende in Ihrem warmen Wunschcaravan auch im Schnee erleben und testen zu können. Auf dem Caravan Salon 2008 werden sie von Ihren ersten Erfahrungen berichten.

Foto: LMC



Samstag, 16. Februar 2008

LMC hat zwei Caravan-Sondermodelle unter dem Namen „Relax Edition“ vorgestellt. Das sind zwei optimal ausgestattete Sondermodelle, der Münsterland 473 TE und der Ambassador 563 HTD. Beide Modelle bekommen ein neues Außenkleid. Weißes Mini- Hammerschlagblech mit moderner Grafik, weißen Kantenleisten und die silbernen Keder geben beiden Modellen ein deutlich wertiges Outfit.

Der Münsterland 473 TE ist ein klassischer, kompakter Reisecaravan für zwei Personen. Die beiden Einzelbetten im Bug können durch das Rollbett in der Mitte zu einem riesigen Doppelbett umgebaut werden. Sanitärraum und Küche liegen in der Mitte im Achsbereich gegenüber. Im Heck bietet eine Dinette viel Platz zum Sitzen. Innen wird der Caravan vom neuen eleganten Möbeldekor Birnbaum dominiert, mit dem auch die Seitenwände verkleidet sind. Der Fußboden in hellem Stäbchenparkett und das Polster „Texas“ verstärken den freundlichen Eindruck. Das Modell wird für rund 16.000 Euro angeboten.

Der Ambassador 563 HTD ist ein Caravan der Spitzenklasse. Hier spielt LMC seine Dominanz in Sachen Wintercamping voll aus. Der Zwei-Personen-Reisecaravan der Luxusklasse lässt auch im Winter keine Wünsche offen. Genau wie der Grundriss: Großzügige Rundsitzgruppe im Bug, große Küche mit gegenüberliegendem 150 Liter Hochkühlschrank, geräumiges Doppelbett und der Clou, ein riesiger Sanitär- und Umkleideraum im Heck mit separatem Duschraum.

Die Möbel im neuen Dekor Milano Kirsche, das auch die Seitenwände kleidet, verbreiten im Zusammenspiel mit dem neuen Polster „Turku“ den Eindruck gediegener Eleganz. Hier lässt sich auf hohem Niveau wohnen, wozu die überragende Ausstattung des 563 HTD natürlich einen Großteil beiträgt. Der Verkaufspreis liegt bei rund 27.700 Euro.

Foto: LMC



Montag, 26. November 2007

LMC – der Name steht seit Jahren für Erfahrung, Qualität und Innovation im Caravanbau. Vor allem aber will das Unternehmen für Freizeitspaß sorgen. Inmitten des Münsterlandes ist aus dem soliden Handwerksbetrieb ein bedeutendes, leistungsstarkes Unternehmen geworden, das unter anderem die Spitzenbiathleten Sven Fischer und Andrea Henkel als Werbepartner begeistern konnte.

Komplett überarbeitet geht die Wohnwagen-Baureihe Ambassador in die kommende Saison 2008. Der „Botschafter“ zeigt seine Klasse, die Oberklasse des Caravanings. In sechs Grundrissvarianten, zwei davon auf Doppelachsen, demonstriert er, was anspruchsvolle Caravaner heute erwarten sollten.

Bereits auf den ersten Blick markieren sein besonders fein geprägtes Rautenblech, die markante GFK-Front mit den eleganten Fenstereinsätzen und seine filigranen neuen Aluleisten den Design-Anspruch des Ambassador. Innen kontrastieren edle Wurzelhölzer die warme Birnbaumnote seines Interieurs im warmen Licht der indirekten Beleuchtung.

Foto: LMC