Donnerstag, 7. August 2008

Für viele Wilk-Fans ist die Wiedereinführung der Komfort-Klasse S5 ein echter Meilenstein im Markenspektrum:Hier zeigt der traditionsreiche Caravanhersteller nicht nur im Interieur-Bereich seinen hohen Anspruch an Qualität, Liebe zum Detail und Stilsicherheit – vor allem die aerodynamische Exterieur-Silhouette symbolisiert den äußerst selbstbewussten Charakter des neuen Wilk S5.Mit seiner markanten, partiell bis zum Dach hochgezogenen Bugpartie fällt der neue S5 sofort ins Auge.

Der Wohnwagen wirkt wesentlich moderner und dynamischer als viele seiner „Artgenossen“ der oberen Mittelklasse und strahlt vor allem auch durch die klare Seitenwandgestaltung eine zeitlose Eleganz aus. Ausschließlich die Partie mit den großzügigen Rahmenausstellfenstern wurde in die dezente seitliche Farbgebung integriert – so wirkt das Außen-Design des S5 noch schlanker und klarer.

Ein wahres Feuerwerk an neuen Stilelementen bietet der S5 in seinem innovativ konzipierten Interieur: Hier dominiert zum ersten Mal der neue Wohntrend in dunkleren Holztönen – das edle French-Cypress-Dekor verleiht den Möbelfronten eine durchgängige Wertigkeit und zeitlose Eleganz. Der strapazierfähige Fußboden in Schiffsparkett-Optik, die bis unter die Decke reichenden, holzfarbigen Abschlussprofile der Oberschränke und Zierblenden in Alu-Optik unterstreichen das vornehme „Yach““-Feeling des WILK S5. Toll zum dunklen Edel-Holzton passen die beiden neuen, eigens für den S5 entworfenen Stoff-Designs-

Die zunächst drei verschiedenen Grundrissvarianten des Premium-Wilk sind allesamt als komfortable Reisewohnwagen für Paare konzipiert und realisieren sogar auf einer Gesamtlänge von knapp unter sechs Metern getrennte Schlaf- und Wohnbereiche, großzügige Sanitärbereiche, gut ausgestattete Kompaktküchen und zusätzlichen Stauraum im integrierten Kleiderschrank.

Foto: Wilk



Mittwoch, 25. Juni 2008

Azur, das erinnert an strahlend blauen himmel, kristallblaue Meere und Seen oder auch den Italo-Klassiker „Azzurro“ von Adriano Celentano. An einen wunderschönen Urlaub eben. Kein Wunder also, dass Knaus einem seiner Caravane diesen Titel gegeben hat. Wie die Farbe, der er seinen Namen verdankt, verbindet der komfortable Reise-Wohnwagen Raum-Empfinden und Perspektive, Transparenz und Harmonie. Außergewöhnlich umgesetzt in raffinierten Grundrissen, kombiniert mit hochwertigem Design und vielen ansprechenden Details.

Im Angebot ist eine breite Palette mit Einzel- und F-Bett-Grundrissen für individuelle Ansprüche
exklusives Möbel-Design mit edlen Silber-Lisenen in den Schrank-Klappen und Schubfächern.
Großzügige Komfort-Rundsitzgruppen gehören in allen Modellen dazu – mit extra Schuh- und Staufach sowie beleuchteten Eck-Regalen.

Zu zweit aktiv die Freizeit erleben. Immer wieder Neues entdecken. Für diesen Anspruch wurde der Azur 500 EU zugeschnitten und hochwertig ausgestattet. Ein vielseitiger Grundriss, der bei einer Länge von knapp über fünf Metern erstaunlichen Urlaubskomfort bietet. Eine gemütliche Rund-Sitzgruppe im Bug (wandelbar zum Gäste-Doppelbett), bequeme Einzel-Betten (200 cm lang) im Heck, wandelbar zur Schlaflandschaft mit durchgängiger Liegefläche. Ein weiteres Highlight ist der elegante Raumtrenner zwischen Schlaf- und Wohnraum mit Holz-Schiebetür und TV-Schrank. Dazu kommen im Azur eine komfortabel ausgestattete Küche mit Korb-Auszügen und das Bad als Mittelwaschraum mit schwenkbarer Toilette.

Foto: Knaus



Dienstag, 30. Oktober 2007

Die Einführung der C-250 Cassettentoilette von Thetford ist eine gute Nachricht für alle Wohnwagenbesitzer. Das Nachfolgemodell der C-200, der ersten fest eingebauten schwenkbaren Toilette, wurde jetzt in Hinsicht auf Funktionalität, Design und optionale Funktionen stark verbessert.

Auch das neue Modell kann um 180 Grad geschwenkt werden, bietet so Komfort, ohne unnötig Platz zu verschenken. Der Sitzkomfort wurde bedeutend erhöht, die Breite und Tiefe auf der Grundlage von Verbrauchertests angepasst. Außerdem verfügt das Standardmodell über einen Fäkalientank auf Rädern mit einem herausziehbaren Handgriff, durch den sich der Tank ganz bequem zur Entsorgungsstation bringen lässt.

Neben den verbesserten Standardfunktionen bietet die C-250 einige neue und einzigartige Optionen. So kann sie beispielsweise mit einem elektrischen Schieber und Ventilator ausgestattet werden, mit dem unangenehme Gerüche nach außen geleitet werden. Außerdem kann die C-250 mit einem benutzerfreundlichen Bedienfeld geliefert werden, auf dem die Füllstände von Fäkalien- und Spülwassertank angezeigt werden.

Foto: Thetford