Sonntag, 6. April 2008

Zwar hat es für den Knaus Südwind beim ADAC-Test der Familien-Caravans nicht für den ersten Platz erreicht, eine Bestnote holte sich das Modell aber in punkto Fahrsicherheit mit einer 1,5. Auch die anderen Ergebnisse des Südwind können sich sehen lassen, der in der Endabrechnung einen guten Platz im Mittelfeld belegte.

Dabei ist es sicher nicht nur sein zeitlos frisches Design, das Wohnwagenfreunde an ihm lieben. Mit einer großen Auswahl an Grundrissen bietet der Südwind maßgeschneiderten Komfort für jeden Anspruch. Ob für die Freizeit mit der Familie oder den Urlaub zu zweit.

Breites Modell-Spektrum mit Grundrissen für jeden Anspruch – von 4 bis 7,5 Metern Innenlänge. Modellabhängig verfügt er über flexible Kinder-Stockbetten, großzügige Rund- und Salon-Sitzgruppen und ein wohnliches Ambiente mit Seitenwänden in hochwertigem Wood-Look, harmonisch abgstimmtem Möbel- und Licht-Design sowie einen Fußboden in trendigem Stäbchen-Parkett-Look.

Raumteiler dienen als multifunktionale Komponenten (mit integriertem Fernsehplatz, Durchreiche und Holz-Schiebetür) oder als textile Wohn-Elemente. Ein vierfach verriegelter Gaskasten-Deckel mit platzsparender Trapez-Öffnung für bequemes Beladen. Der Einstiegspreis vom Südwind liegt bei rund 13.300 Euro.

Foto: ADAC