Freitag, 5. Dezember 2008

Nomaden mögen einfach leben, aber das neue Vorzelt Nomada von Brand kommt in eleganter Optik und fortschrittlicher Bogenform mit seitlichen Panorama-Komfort-Fenstern daher. Gardinen in Vorder- und Seitenwänden vermitteln eine gemütliche Atmosphäre. fünf einzelne Zeltelemente erleichtern den Auf- und Abbau und sind bequem zu transportieren. Der 3-fache Erdstreifen (außenliegender, sowie innenliegender Erdstreifen und Multifunktionsstreifen) bietet die notwendige Stabilität und einen sicheren Bodenabschluss. Ein innovatives Stahlrohr-Bogengestänge, Durchmesser 28 Millimeter, mit dem bewährten PowerGrip-System ist serienmäßig.

Das Dach ist ohne Naht, Material Vollsynthetik, außenseitig metallic-beschichtet, die Innenseite dekorativ bedruckt. Ein weiterer Vorteil ist die reduzierte Schwitzwasserbildung. Die Seitenwand besteht aus Vollsynthetik, ist außenseitig beschichtet und abwaschbar, keine Ausdünstungen, keine Geruchsbelästigungen.

Die komfortable Rundbogentür mit Lukeneffekt für das Mehr an zusätzlicher Belüftung. In den Seitenwänden bieten die großen Panoramafenster eine ungestörte Aussicht. Separate mit Folien verschließbare Gaze-Lüftungsfenster in der Vorderwand und in den Seitenwänden sorgen im Nomada für die erforderliche Belüftung.



Montag, 5. November 2007

Im Oktober 1950 gründete Robert Brand die Brand & Co Textilgesellschaft in Bielefeld. Die Herstellung einer breiten Palette von Artikeln aus technischen und Schwergeweben bestimmte die Aufbauphase in der Nachkriegszeit. Eine Färberei und Ausrüstung für die selbst hergestellten Gewebe kam auf dem heutigen Firmensitz in Preußisch Oldendorf hinzu. Planen und Zelte aller Art für den Inlandsbedarf, den Export und öffentliche Auftraggeber stellten das Produktsortiment in den 50er Jahren dar.

Mit dem Aufkommen der längeren Urlaubszeiten und dem Camping als Urlaubsform wurden Anfang der 60er Jahre die ersten modernen Steilwandzelte entworfen und produziert. Die Ausrichtung auf Produkte für den Freizeitmarkt wurde immer wichtiger, umfasste ab den späten 60er Jahren vom kleinen Zwei-Personen-Zelt bis zum aufwändigen Vorzelt ein breit gefächertes Angebot.

Seit 1960 wurden für die Freizeitmärkte Europas rund 930.000 Bungalow- und Hauszelte sowie über 350.000 Wohnwagen-Vorzelte produziert. Nicht zuletzt ist dies ein Ergebnis von fast 60 Jahren Qualitätsbewusstsein, Erfahrung und Innovation von Brand.

Dazu gehört beispielsweise auch das Safit TL, wobei die zwei Buchstaben für Travel Light stehen. Das Vorzelt hat ein Aluminium-Leichtgestänge, denn jedes Kilogramm weniger hilft eine Überschreitung des Ladegewichts zu vermeiden und erleichtert den Aufbau. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Foto: Brand