Freitag, 23. Mai 2008

Vor 77 Jahren begann Wally Byam mit der Herstellung von Wohnanhängern und initiierte damit bei vielen Amerikanern ein neues Lebensgefühl und die Leidenschaft zum Reisen. Auch nach 77 Jahren werden die traditionellen Airstream-Anhänger immer noch mit großer Hingabe von Hand im Jackson Center Ohio gefertigt. Um der Nachfrage nach einem Multifunktionsanhänger zum Transport von Sportausrüstungen nachzukomme, hat Airstream 2006 zusammen mit Nissan Design und Kelty Outdoor Products den Basecamp entwickelt.

Dieses außergewöhnliche Multifunktionsfahrzeug, das mit seinem Design an den ersten „Torpedo“ Anhänger erinnert, den Wally Byam in den 30er Jahre gebaut hat, verfolgt konsequent die Philosophie des aktiven Outdoor Lebens. Der Basecamp dient als Transportanhänger und als Basis für Camping Abenteuer – ob am Strand mit dem Surfbrett oder in den Alpen mit dem Mountainbike oder Motorrad. Der Basecamp ist der richtige Begleiter, um Ihre Sportgeräte sicher und komfortabel zu transportieren und vor Ort als Basis für weitere Aktivitäten zu dienen.

Durch das optionale Kelty Zelt, das vor Ort am Heck des Basecamp angebaut werden kann, wird der Stauraum mehr als verdoppelt. Dort können Sie Ihre nasse Kleidung und Ausrüstungsgegenstände lagern. Das Innere des Fahrzeugs dient dann als Schlafraum, Kochstätte und Aufenthaltsraum, in dem Sie durch die Panoramascheiben den Ausblick genießen und durch das Skylight im Dach die Sterne beobachten können.

In Kürze ist der Basecamp auch in Europa erhältlich. Um den Anfragen von europäischen Kunden gerecht zu werden, hat sich Airstream entschieden, eine kleine Serie von Fahrzeugen für den europäischen Markt anzubieten. Diese Fahrzeuge werden vom deutschen Airstream Partner und Fahrzeugbau-Spezialisten Roka Werk GmbH für den europäischen Markt modifiziert und können in Kürze über alle europäischen Airstream Partner mit der üblichen zweijährigen Werksgarantie bezogen werden. Die Modifikation beinhaltet die fachgerechte Umrüstung auf europäische Achsen und Zugeinrichtung, die Anpassung der Beleuchtungsrichtung sowie der Gas- und Elektrikinstallation. Der erste Prototyp wird von Roka Werk auf der Magic Bike Week an diesem Wochenende in Rüdesheim vorgestellt.

Comments are closed.